Mittwoch, 2. Juli 2014

DIY- Filzen mit Kindern

Hallo Ihr,
heute zeige ich mal, was ich sonst noch so mache.
Manche von euch wissen es vielleicht, ich arbeite in einer Kindertagesstätte.
Ich habe mit den Kindern gefilzt, das machen sie sehr gerne. Manche von ihnen
sind schon kleine Profis.
Ihr verseht das bestimmt, dass ich euch keine Bilder von den Kindern zeigen kann, nur ihre 
Arbeiten.
Ich habe mit den Kindern Fische gefilzt und Seife umfilzt.
***************************************************************************
Jetzt die Anleitung.
So sieht die Seife aus wenn sie fertig ist.
 Die Seife ist im Filz, sie reinigt saft die Haut und ist wie ein kleines <Peeling >.



Ihr braucht Seife die wird in kleine Stücke gesägt, damit sie auch in Kinderhände passen


Material
 Filz-Vlies braucht ihr, gibt es auf der Rolle oder auch Große Stücke.
Es soll schon Vlies sein. 
Das lässt sich besser und schneller verfilzen.
Schale mit warmen Wasser mit Seife.
Es gibt spezial Seife für das Filzen.



Hier wird die Seife in den Filz gewickelt 



Verzierungen mit Filzwolle vom Strang,
gibt es in vielen verschiedenen Farben.
Kinder lieben knallige Farben.




So jetzt die Seife mit dem Filz ins Wasser und feste drücken
und rollen wie einen Knödel.
Es dauert nicht lange dann ist der Filz fest.
Jetzt nur noch auswaschen.


Auch Kinderhände schaffen das.



fertig sind die Seifen,
jetzt trocknen, dann hübsch verzieren.
Schon ist das Geschenk fertig. 



*****************************************************************

So jetzt die Fische,
ihr braucht einen Luftballons,
etwas aufblasen und einen Knoten machen.


mit Filz-Vlies umwickeln, damit die Kugel stabil wird muss man mehr Filz nehmen.
Mehrere Schichten aufeinander legen.




Verzieren


ins Wasser 


dann in eine Noppen- Folie einwickeln und drehen 
das dauert jetzt schon etwas länger bis der Filz fest wird.
Noppenseite zum Filz, glatte Seite außen.




dann auswaschen bis kein Schaum mehr kommt


trocknen


Nächster Tag, Mund ausschneiden und den Luftballon 
herausholen.


Filzkugeln annähen,  Trockenfilzen mit der Filznadel
noch einen Punkt ins Auge filzen.
Flossen haben wir aus dicken Filz ausgeschnitten und angeklebt.


fertig der Erste hängt 


die Kinder haben auch die Schnüre  (sollen die Algen sein ) und die Kugeln für die Augen selber gefilzt.
Doch das alles zu zeigen wäre zu lang für den Post.



Ich zeige euch dann alle Fische, wenn sie fertig aufgehängt sind.
**********************************

So jetzt noch Nachrichten aus meinem Garten.
So sah mein Garten noch vor ein paar Tagen aus.




Und in der letzten Nacht kam "etwas" das aus meinen Garten das machte.


Timi geht auch mal auf Spurensuche.





sogar meine Lampion-Pflanze ist nicht verschont worden.
Wer macht so was? 
Tiere?
Aliens ?
Ich weiß es auch nicht, schon vor ein paar Tagen waren die Blumen leicht nieder getreten.
Doch heute Nacht wurde alles platt gemacht.
Ich konnte leider die Blumen nicht mehr retten.



So jetzt wünsche ich euch noch eine schöne Zeit,
bis bald eure Ursula











Kommentare:

Liebhaberstücke hat gesagt…

Liebe Ursula,
die Filzseifen und Fisch sind super. Ich filze selbst
ja auch ab und zu und manchmal auch mit Kindern
und die können das wirklich schon tatal gut.
Ich glaubs ja nicht, Du hast das gleiche Problem wie
wir mit den Pflanzen. Bei uns war erst nur der
Lavendel platt, jetzt auch noch Storchenschnabel,
sogar die Blätter der Christrosen und Frauenmantel.
Hab ja erst die Katzen vermutet, aber bin mir da
nicht mehr so sicher. Auf alle Fälle passiert es in
der Nacht - aber ich hab keine Ahnung wer das macht!
Wenn Du den "Zerstörer" findest, dass sag mir doch
bitte Bescheid, wers bei Dir war!
Glg Christiane

Fundstücke mit Stil hat gesagt…

Hallo Christiane,
das ist ja nicht zu glauben, das es in Deinem Garten auch solle Aliens gibt.
Ich glaube auch nicht das das Katzen sind.
Denke ein Dachs?
Könnte von der Größe hinkommen.
Gruß Ursula

Andrea Strickliesel hat gesagt…

Hallo Christiane,
»deine« Kinder waren aber fleißig. Toll, meistens haben die ja plötzlich keine Lust mehr ;-)
Das mit deinem Garten... Da kann ich mir auch einen Waschbär vorstellen. Die sind zur Zeit auf dem Vormarsch in Deutschland. Die sind gnadenlos und frech. Nisten sich in Dächer ein und stibitzen alles was nicht niet und nagelfest ist. Ich hoffe für dich das sind nicht diese Banditen.
Liebe Grüße Andrea

Bianca J. hat gesagt…

Du Liebe,

wow, da waren die Kinder aber ganz bestimmt mit Herz und Seele dabei......muss ich in unserem KIGA auch mal anregen!!
Wer das in deinem Garten war......leider kann ich es Dir nicht sagen.

Ich wünsche Dir alles Liebe
Deine Bianca

Ullis Welt hat gesagt…

Boa, die Filzseife und die Fische sehen wunderbar aus liebe Ursula!
Ganz tolle Idee von dir, das mit den Kindern zu machen, sie hatten bestimmt ne Menge Spaß dabei!!
So eine Filzseife hätte ich auch gern ☺☺☺
Nun zu deinem Garten... ich musste wirklich, sorry, lachen, dass mit den Aliens. Aber man kanns kaum glauben, man ärgert sich doch sehr. Grad die Lampion-Blumen, schade... Aber leg dich doch mal Nachts auf die Lauer, vielleicht kommst du dann dem Täter auf die Spur ☺
Ich schicke dir viele liebe Grüße und bis bald...
Ulli♥

Dekozauber Grit Kolodziej hat gesagt…

Liebe Ursula,
wir sind ja Kolleginnen, das finde ich aber toll.
Gefilzt hab ich mit den Kindern auch schon. Sie matschen ja so gern mit Wasser und dann schäumt es auch noch. Herrlich.
Die Seifen finde ich super praktisch. Etwas Nützliches, das nicht in irgendeinem Winkel verschwindet, sondern gebraucht wird.
Die Fische hab ich vorher auch noch nicht gesehen, sind total süß und dekorativ!
Wer räubert da in deinem schönen Garten. Ich hoffe, das klärt sich bald auf.
Liebe Grüße
Grit

Anonym hat gesagt…

Hallo,liebe Ursula
mei was für schöne Filzarbeiten haste mit den Kids gezaubert..das gibt sicher tolle Hingucker im Fenster,wenn denn alle hängen auch die Seifenstücken allerliebst ,schon toll was so kleine Kinderhändchen gestalten können..ja und Dein Garten.. ohje.. ich tippe mal auf einen Fuchs oder Dachs..das tut schon weh...gell..hab noch einen schöne Restwoche..GLG Gisy

Deko Traum hat gesagt…

Liebe Ursula,

super schön hast Du das Filzen erklärt, ich habe darin null Erfahrung. Besonders die Seifen gefallen mir sehr gut
und wenn es die Kinder schaffen, könnte es auch bei mir klappen.
Das mit Deinem zerstörten Beet tut mir leid - es ist schon ärgerlich wenn man seine Pflanzen so vorfindet.
Hoffentlich kommst Du dem Störenfried bald auf die Schliche!
Recht liebe Grüße
Ingrid

House No.12 hat gesagt…

Liebe Ursula,
die Filzsachen sind wunderschön geworden, vor allem der Fisch - richtig toll. Filzsachen von Kindern gefallen mir immer besonders gut, da es nicht so perfekt wirkt wie es bei Erwachsenen der Fall ist.
Das mit deinem Garten tut mir Leid, hoffentlich erwischt du den Übeltäter bald.

Ganz liebe Grüße
Petra

DekoreenBerlin hat gesagt…

Hallo Ursula,

so ein schöner Post, das weiß man ja gar nicht wo man anfangen soll!. Am Besten von hinten, mit dem nicht so Schönen. Sag mal habt ihr vielleicht Wildschweine? Oder Waschbären? Das mit deinem Garten ist ja super ärgerlich, da wäre ich auch traurig gewesen. So ein Mist!

Dafür sehen deine Filzarbeiten mit dein Kindern ganz besonders schön aus. Ich wusste gar nicht das du Erzieherin bist. Oh, dann hast du ja Nerven wie Drahtseile... Ich könnte das nicht. Mir reichen mein Beiden Kleinen schon um mich manchmal an den Rand der Verzweiflung zu bringen. So lieb und ruhig wie meine Großen waren, so quirlig und fordernd sind die Kleinen.
Na ja ich will mich nicht beklagen. Alles sind gesund und groß werden sie viel zu schnell...

Dann habe ich gesehen, das ich noch gar nicht als Leserin bei dir eingetragen war. Wie konnte denn das passieren. Ich hätte schwören können, das ich es längst bin. Wurde jedenfalls umgehend nachgeholt.

Und nun noch mal zu den Hortensien. Ich halte es für einen Mythos, das sie keine Sonne mögen. Meine Hecke steht ab mittags in der prallen Sonne, und sie lieben es. Ich habe auch Hortensien im Schatten, die blühen auch schön, aber kein Verglich zu denen die in der Sonne stehen.

So genug gelabert. ich wünsche dir eine schöne Restwoche. Am Wochenende soll ja endlich mal kurz der Sommer zurück kommen. Bei uns jedenfalls.

Liebe Grüße aus Berlin
Doreen

Wir vom Ende der Straße hat gesagt…

Hallo Ursula,
die letzten Tage bin ich gar nicht zum Lesen gekommen, deshalt gab es heute gleich mehrere post für mich zu sehen.
Ganz toll Dein Bericht zum Filzen mit den Kindern. Die Seifen sind eigentlich schnell gemacht uns so ein wunderbares Geschenk, da freuen sich die Mamas bestimmt. Die Fische sind natürlich auch toll und bestimmt sehr verschieden geworden, da dürfen die Kleinen stolz auf sich sein. Und Du hast uns so toll daran teilnehmen lassen. Danke!
Was da wohl in Deinem Garten war? Ich würde bei mir auch mal gern wissen was da so alles rumläuft, denn wenn der Kater abends noch eine Maus mitbringt und sie auf die Terrasse legt, dann ist die am nächsten Morgen verschwunden. Der Kater war's nicht und Nachbars Katze auch nicht, denn beide waren im Haus.
Dein Teppich ist auch ganz klasse, ich finde es nur seeeehr anstrengend mit so dicken Nadeln zu häkeln. Aber die Mühe hat sich echt gelohnt. Supi!
Späte Grüße zu Dir und einen tollen Sonntag
wünscht
Manu