Dienstag, 13. Januar 2015

von Kindern gemacht

Hallo Ihr Lieben,




Das Häuschen-Fieber greift über, sogar wir in der KITA haben mit den Kindern Häuschen gewerkelt.
Die Kinder waren so fleißig am sägen und schleifen.
Schritt für Schritt habe ich es für euch, auf  Bildern fest gehalten.
Und es sind ganz lustige Häuschen geworden. 

Auf dem Holz vorgemalt, wo die Kinder sägen mussten,


sägen


Kanten schleifen 


Beispiele 


Strukturpaste  mit Acrylfarbe mischen, macht die 
Oberfläche rau wie ein Putz.


Hier wurde dick aufgetragen.


bemalt 


trocknen lassen,
später wurden noch die Fenster und Türen drauf gemalt.


Unsere Stadt ist fertig, doch ein paar Häuser fehlen, 
es waren nicht alle Kinder da.



Ich möchte auch noch gerne selbst Häuschen sägen und bemalen, mit Kreidefarbe für meine
Deko zu Hause.
*********************************

Das war es für heute, denkt an meine Verlosung sie
endet am 17.1.2015.
Wer noch mitmachen möchte kann noch in den Lostopf hüpfen.
Bis bald eure Ursula










Kommentare:

Tanja Obergföll hat gesagt…

Oh..sind die hübsch.
Aus Kinderhänden gefertigt, haben die Häuschen ihren ganz eigenen Charme.
Sind so unperfekt- perfekt.
Liebste Grüße
Tanja

Amaranth' s Träumerei hat gesagt…

Was für eine zauberhafte Stadt!
Es macht soviel Vergnügen mit Kindern zu werkeln und dabei ihrem Eifer zu zusehen.
Ich mag diese Holzhäuser auch sehr gerne.
Viele liebe Grüße ~Susanne~

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

do sieght ma wieda wia KINDA kreativ san.. toll san de gworden,,,
und san sicher alle volle STOLZ..
hob no an feinen ABEND
und DANKE für de liaben WORTE
bussale bis bald de BIRGIT

yvonne zaugg hat gesagt…

Lieb Ursula,
das sind wohl die süßesten Häuschen der ganzen Bloggerwelt :-) Allerliebst!
Herzensgrüassli
Yvonne

Karin Karina hat gesagt…

Liebe Ursula,
zu erst einmal vielen lieben Dank für deine Besuche und so lieben Kommentare bei mir!!!
Heute schaff ich es auch mal wieder ausführlicher in die Bloggerwelt.
Zu deiner Frage: ich finde die Spülis einfach nur genial. Mache damit meinen Abwasch und nutze sie auch um Oberflächen abzuwischen. Sie sind so robust und einfach unverwüstlich, da kommt kein gekauftes Tuch mit. Probier es mal aus.

Und diese Häuschen erinnern mich an die Zeit als mein Nachwuchs noch klein war. Ach, was haben wir hier gewerkelt. das war so schön. leider haben sie von ihrer Kreativität nicht viel ins erwachsenen Alter mitgenommen. Aber das kommt vielleicht auch wieder.

Liebe Grüße
deine Karin

Ullis Welt hat gesagt…

Ich liebe doch Häuser, liebe Ursula ♥, aber die der Kinder sind noch 1000 mal schöner als meine Schätze. Und dass das Sägen mit den Kindern so perfekt geklappt hat, mein Respekt an die Süßen !!!
Wunderbar!!!!
Drück dich und bis bald
Deine Ulli

Liebhaberstücke hat gesagt…

Liebe Ursula,
da sind ja richtig schöne Schätze entstanden :-) Und da sieht man wieder, dass die Kleinen auch schon ganz große Künstler sind :-)
Lg Christiane

Nicole B. hat gesagt…

Liebe Ursula,
das ist eine tolle Idee, im KiGa solche Häuser zu werkeln.
Sie sehen klasse aus, eben typische Kinderhäuschen voller Fantasie.
Sie waren bestimmt mit Eifer dabei, oder?
Auf Deine bin ich auch gespannt, ich mag diese Häuser sehr.
Ganz liebe Grüße
Nicole

Samtpfote FIONA hat gesagt…

Da habt ihr aber fein gewerkelt, liebe Ursula!
Eine schöne Idee und eine tolle Deko.

Herzlichst
Julia

Tanja Obergföll hat gesagt…

Ich nochmal,
Schön das dir meine Blüten gefallen.
Färben tu ich mit so allem was Farbe abgibt.
Ich probiere immer neues.
Mal mit Lebensmittelkarte oder Zwiebelschalen...was hält so kommt.
Und die Anleitung findest du auf meiner Facebookseite. Manchmal stelle ich auch Anleitungen auf die Seite.
Musst nur Shabby chic and I eingeben. Dann findest du mich.
Lg
Tanja

Uschi M. hat gesagt…

Hallo meine liebe Ursula,

wunderschöne Kinderprojekte sind da entstanden....
Mein Sohn wird nächsten Monat 25 Jahre, aber ich habe noch a l l e Geschenke, die er im Kindergarten mit seinen kleinen Händen für mich gebastelt hat!!!!
Also - man kann Silikonstempel kaufen, aber die benötigen hinten einen sogenannten Acrylblock (wie der Holzgriff bei den sonst üblichen Stempeln).
Und genau dieser ermöglicht das Eintauchen ins Stempelkissen....

Ganz liebe Grüße
Uschi
so what hutliebhaberin

Rosamine hat gesagt…

Hallo Ursula,

Danke für deinen lieben Kommentar bei mir, habe mich riesig darüber gefreut. Sehr gerne komme ich dich nun auch besuchen und schaue mich gerne umher, was hier so allerlei Schönes entsteht.

Sei ganz lieb gegrüsst und hoffentlich bis bald einmal.

Rosamine

Janine B hat gesagt…

Liebe Ursula,
da haben die Kinder sicher Spaß gehabt beim Werkeln...eine tolle Idee... :)
Ganz liebe Grüße
Janine

Wir vom Ende der Straße hat gesagt…

Hallo Ursula,
da musste ich ja gleich mal schauen, wie die in Bunt aussehen, super! Da freuen sich die Kinder und die Mamis und ich finde die Häuschen nicht nur etwas für Weihnachten.
Bei Deko-Freuden.blogspot.de gab es gestern welche mit Sternen, das ist auch eine hübsche Variante.
LG
Manu

Neststern hat gesagt…

Liebe Ursula, das ist ja wirklich eine schöne Bastelarbeit. Toll!
Wenn Kinder malen, ist es immer so ganz besonders schön.
glg Susanne

dekofreude hat gesagt…

Hallo!!!!
Vielen Dank für deine vielen Kommentare.
Die Häuser in Bunt sind auch sehr hübsch, da haben sich die Kids bestimmt gefreut, als sie fertig waren.
Du hast recht, ich schreibe recht wenig,ich zeige lieber meine Werkeleien, große Worte sind nicht so meins.
Die Hühnchen habe ich nur fotografiert und erstmal verräumt. Ich bin auch noch bei Winterdeko.....Die Kreidefarbe gefällt mir besonders, auch deine Möbel, im Shop. Ich schaue ab jetzt immer gerne bei dir rein.
Bärchen Rosalie ist mein Favorit.
Dekofreudige Grüße von Andrea aus dem Ruhrgebiet

Nadia hat gesagt…

Liebe Ursula,
die Häuschen sind so niedlich geworden! Eigentlich möchte ich schon lange auch mal welche machen, ich habe sie schon auf verschiedenen Blogs bewundert, und der Aufwand ist ja eigentlich (im Vergleich zu anderen Arbeiten) relativ gering... Vielleicht am kommenden Wochenende, mal schauen. :-)
Einen schönen Tag und alles Liebe,
Nadia

Flöckchenliebe hat gesagt…

Liebe Ursula,
was die Kleinen schon alles können!!
Und dann noch so "trendgerecht"! Also, mir gefallen diese Häuschen richtig gut, weil sie frei und ohne Vorlagen entstanden sind. Ganz, ganz süß! Und in der "Sammlung" mit allen Häusern wirken sie natürlich noch mal so schön.
Solche Häuser würde ich auch mal gerne selbst machen - und dann auch mit Kalkfarbe anmalen!! :-)
Liebe Grüße an Dich!
ANi

aryh884 aryh884 hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.