Samstag, 8. August 2015

Kreidefarbe DIY vorher/nachher

Hallo Ihr Lieben,



Eigentlich wollte ich ja eine Blog-Pause machen,......ABER ich habe eine Kommode bei Ebay ersteigert.
Es war ein echtes Schnäppchen für 1 Euro.
Und sie steht schon fertig in unserem Büro.
Das würde ich euch gerne noch zeigen.

Seit ihr bereit?

Vorher 
Kommode ist aus den 30 er Jahren 


Das sind noch stabile Möbel !
Aber so will sie auch keiner mehr.


Zum Glück gibt es Kreidefarbe,
ich verwende die Farbe von Amazona klick hier
die ist 100% ÖKO und frei von Lösungsmitteln und Weichmachern.
Lichtecht und nass abwischbar.
Hohe Farbintensität und lichtecht und,und....
Und sie sieht  matt und pudrig aus.
Ihr müsst die Farbe gut aufrühren.
Wichtig !
Einen guten Pinsel verwenden, am Besten sind Naturhaar Pinsel die können viel 
Farbe aufnehmen. 
Bevor ihr streicht, muss das Möbelstück vorher gut sauber machen werden.
 Es gibt dafür bei der Kreidefarbe einen Spezial Reiniger.( Eco Clean )
Ich habe die Kommode nicht geschliffen !


Mit dem Pinsel sollte man nicht in den Farbtopf gehen, sondern eine kleine Menge in eine Schüssel schütten. Damit die Farbe im Topf sauber bleibt. Und ihr könnt die Farbe mit etwas Wasser verdünnen. Die in der Schüssel ist. 
Aber nicht zuviel Wasser nehmen, vorsichtig.
Geht auch ohne Wasser, die Farbe ist dick und lässt sich gut streichen.


Ohne anschleifen, einfach los streichen.




Pinselstriche sind erlaubt
gehört zum Shabby Stil



Zuerst habe ich die ganze Kommode mit der Farbe Skin gestrichen.
Gut trocknen lassen!!
Wichtig !
Dann könnt ihr mit einer anderen Farbe darüber streichen oder auch so lassen wie sie ist.
Meisten braucht man nur einmal streichen, außer bei Blanc-de-Blanc (weiß) da es nicht gleich bei ersten mal deckt. Wenn das Möbelstück vorher dunkel war.
Bei der Kommode habe ich  die Platte, die Tür und die Seitenteile noch mal mit Off White überstrichen.



Den Unterschied sieht man erst richtig, wenn es trocken ist.


Das kann passieren, wenn die Farbe noch nicht trocken ist und ihr darüber streicht.
Da löst sich die untere Farbe mit ab.
Wie auf diesem Bild.


Aber keine Panik !
Wenn es trocken ist, dann abschleifen und wieder streichen.
Nicht die ganze Tür sondern nur die Stellen, wo die Farbe ab ist.


So jetzt wäre die Kommode fertig!

Aber wer es mehr Shabby möchte sollte jetzt noch schleifen.
Und die Oberfläche wird durch das schleifen glatt und bekommt einen leichten Glanz.
Wer es lieber matt und leicht rau möchte bei der Oberfläche 
sollte nur die Ecken und Kanten schleifen.
Ich persönlich mag es lieber, wenn die Oberfläche sich glatt an fühlt. 
Da kann ich mit ein bisschen Glanz auch leben. 
Ihr braucht Schutzhandschuhe und Schleifpapier fein und grob.
400 ist fein und 180 grob. 



Und es ist eine staubige Sache, also im Freien schleifen  wäre sinnvoll.



Staub abkehren und das Möbelstück mit einem feuchten Lappen abwischen.
Damit auch der ganze Staub weg ist.





Hier könnt ihr sehen, wie die Farbe (SKIN die zuerst gestrichen wurde) wieder leicht durch schimmert.





Wachs !

ja / nein 



Ich trage das Wachs mit einem Pinsel auf .
Man kann auch einen alten Lappen nehmen. 
Gleichmäßiger wird es mit einem Pinsel.
Aber, wenn ihr wachst, könnt ihr nicht mehr darüber streichen.
Die Farbe hält nicht mehr.
Also vorher überlegen ob ihr Wachs wollt.
Wachs ist ein Schutz . 
Durch das Wachs wird die Oberfläche glatt und bekommt einen leichten Glanz.
Und die Farbe wird etwas dunkler.
Hier ein Beispiel 



Früher habe ich das Wachs oft verwendet, doch jetzt benutze ich es nur noch sehr selten.
Wenn ihr Wachs verwendet, dann braucht ihr nicht viel. Sparsam auftragen.

Fertig steht jetzt in unserem Büro 
Die Kommode hat zwei Schiebetüren aus Glas 



vorher stand da ein Regal von Ikea 










Passt jetzt besser zu unseren altem Schrank !






Jetzt wünsche ich viel Spaß bei Streichen.
Traut euch !!!!
So ich gehe jetzt in meine Blog-Pause.

Bis bald eure Ursula 

Verlinkt bei der Moni von Ladystil
















Kommentare:

B.TREE hat gesagt…

Liebe Ursula,
die Kommode sieht toll aus. Mir gefallen ja die alten Möbel auch viel besser als die neuen.
Kreidefarbe liebe ich sowieso. Die, die du benutzt hast, kenne ich aber noch gar nicht. Ich werde gleich mal danach gucken.
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
Britta

27Anfrieda hat gesagt…

Hi Ursula,

Respekt - so eine tolle Veränderung der alten Kommode zu einem wahren Schmuckstück!
Ganz, ganz super!

Schöne Grüße
sowie ein entspanntes Wochenende
sendet Dir
Anfrieda

Amaranth' s Träumerei hat gesagt…

Liebe Ursula!
Diese Kommode ist unter deinen geschickten Händen zu einem richtigen Prachtstück geworden.
Ich bin wieder einmal vollkommen hingerissen von deinem Geschick und deiner großartigen Arbeit.
Dank dieser tollen Anleitung werde ich mich in den nächsten Monaten auch einmal an sowas wagen.
Wünsche dir eine wundervolle Zeit!
~Susanne~

Janine B hat gesagt…

Liebe Ursula,
ich bin ja immer wieder aufs Neus fasziniert, wie aus so einem hässlichen Möbelstück eine kleine Schönheit wird...da lohnt sich die Arbeit... :)
Ganz liebe Grüße
Janine

Renate aus Kaisheim hat gesagt…

Liebe Ursula,
die alte Kommode ist ja schön geworden, ich habe mir gleich noch den alten Schrank angesehen der ist ein Schmuckstück aber ich dachte erst so in Holz ist die Schnitzerei sehr schön und ich hätte nicht gewusst ob ich ihn gestrichen hätte, aber dann das Ergebnis ist traumhaft. Du hast da ganz viel Gespür das würde dir als Beruf sicher auch Spaß machen. Ich suche noch so ein Regal oder besser gesagt eine Ablage evt. mit Haken wie und kleinen Schüben wie früher in den Küchen hingen.
Noch einen schönen Urlaub wünscht
Renate

Nadja hat gesagt…

Liebe Ursula
Sehr schön ist es geworden dein Regal und die Fensterläden dahinter sind traumhaft schön :-). Ich bin auch immer verblüfft, was weiss ausmacht - kein Vergleich zu vorher. Ich wünsche dir eine entspannte Blogpause.
Liebe Grüsse
Nadja

fridasshabbywelt hat gesagt…

Wow, was für eine Verwandlung!Jetzt sieht die Kommode toll aus!
Liebe Ursula, ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und schicke ganz liebe Grüße,
Frida

fridasshabbywelt hat gesagt…

Wow, was für eine Verwandlung!Jetzt sieht die Kommode toll aus!
Liebe Ursula, ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und schicke ganz liebe Grüße,
Frida

House No.12 hat gesagt…

Liebe Ursula,
wow - was für ein Unterschied zwischen den Bildern vorher/nachher! Die Verwandlung ist dir super gelungen. Auch sehen die Shutters dahinter klasse aus und die Deko sowieso! Schade, dass solche massiven Möbel auch oft auf dem Sperrmüll landen, wo es doch Kreidefarbe gibt...
Wünsche dir jetzt aber eine schöne Blogpause - erhol dich gut!

Liebe Grüße
Petra

ak-ut hat gesagt…

sehr schön hast du diesen schnapper verwandelt - sieht total klasse im büro aus :-)
einen schönen sonntag für dich
lg anja

Nicole B. hat gesagt…

Ursula!!!
Für einen Euro hast Du diese herrliche Kommode bekommen?
Sie ist ein richtiges Schmuckstück geworden.
Toll passt sie ins Büro und sie schaut aus, wie ein richtiges Platzwunder.
Auch die Kisten mit den Zeitungen gefallen mir super.
Und ich habe mein kleines Schneckenhaus entdeckt, freu.
Dir einen schönen Tag und einen schönen Urlaub,
liebe Grüße
Nicole

Jana Risse hat gesagt…

Liebe Ursula, wie schön du das traurige dunkle Ding wieder verzaubert hast. Unglaublich.
Ich habe auch noch ein ähnliches Teil auf dem Boden stehen, mich aber noch nicht ran getraut. Es ist noch etwas globiger, weil es zwei Türen hat. Du machst mir Mut, die Sache anzugehen.
Schön auch die alten Klappläden dahinter.
Nun wünsch ich dir eine schöne Blogpause. Erhol dich gut. Aber mach nicht all zu lange :). Liebe Grüße, Jana

Tanja's living hat gesagt…

Suuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuper!
Ich will auch so Klappläden haben, wie du im Hintergrund von deiner Kommode!
Heul! ;-)
Lieben Gruß
Tanja

kleine blaue Welt hat gesagt…

Liebe Ursula,
die Vitrine ist ein echtes Schmuckstück geworden und bietet viel Stauraum im Arbeitszimmer.
Mir gefallen auch die alten Türen dahinter.
Gut auch,daß man gleich ohne schleifen lospinseln kann mit der Kreidefarbe.
Dann hab es fein und bis bald!
Kristin

Uschi M. hat gesagt…

Einfach geeeenial.....

Total klasse geworden!

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und

sende ganz liebe Grüße von Uschi an Ursula

so what hutliebhaberin

G. Kaiser hat gesagt…

liebe Ursula,
ein echtes Schmuckstück ist aus der alten Kommode geworden!
Ich benutze die gleiche Farbe und bin auch zufrieden und es macht so viel Spaß die alten Dinge zu verschönern.
ich wünsche Dir eine tolle Pause
liebe Grüße
Gerti

Kerstin hat gesagt…

Liebe Ursula,

ich bin ja immer begeistert was Du so alles verwandelst. Wirklich, toll sieht die Vitrinenkommode jetzt aus auch die beiden Farben passen so schön zusammen und das Gesamtbild im neuen/alten Büro ist nun ein ganz anderes. So schön hast Du auch alles erklärt, man möchte am Liebsten gleich drauf los streichen :-))). Einen schönen Urlaub und

liebe Grüße in die alte Heimat sendet Dir
die Kerstin

Elborgi hat gesagt…

Wow- das ist nun ein echter Hingucker! Nun hast du dir eine Pause verdient:-9

Bis bald und liebe Grüße
elma

Susi Zaunwicke hat gesagt…

Hallo Ursula,
...sieht jetzt wunderschön aus, an seinem jetzigen Standort, mit den Ordnern und der Wanddeko im Hintergrund! Das hast sehr schön restauriert!
Wir sind doch gerade im oberen Stockwerk am Renovieren und irgendetwas muss dabei schiefgelaufen sein, denn es tropft gerade hier unten von der Decke!
Mal sehen, wie sich das weiterentwickelt und hoffentlich bekommt mein Mann frei...
Ich habe einen Eimer darunter gestellt!
LG Heidi

Vintage Muse der Fülle hat gesagt…

Liebe Ursula, Verwandlungskünstler muss man/frau sein, wie Du es bist und der alten Kommode ein Neues Leben schenken! Ich gratuliere Dir und wünsche alles Liebe und Wunderschöne, Deine Grażyna

white and vintage hat gesagt…

Hallo Ursula,
wow, da hast du echt ein Schnäppchen gemacht! Ich streiche auch immer mit Kreidefarbe. Wusste gar nicht, dass Amazon auch Kreidefarbe hat.
Dein Kästchen ist toll geworden.
Ganz liebe Grüße,
Christine

Samtpfote FIONA hat gesagt…

Liebe Ursula,

was für ein schönes und passendes Stück du für euer Büro gezaubert hast. Mit den Läden an der Wand hast du ein spezielles sehr schönes Deko geschaffen. Ich bewundere deine Freude und Liebe sehr was die Aufarbeitung alter Möbel angeht. Jedes Stück immer ein Hit.
Wie ich lesen konnte fährst du bald in Urlaub. Ich wünsche dir beste Erholung, viele schöne Momente und ganz viel Freude in diesen Tagen.
Komme gut und entspannt wieder zurück.

Alles Liebe
Julia

Kerstins Zuhause hat gesagt…

Hallo Ursula,
die Kommode ist der Knaller geworden.
Schön das Du sie uns noch vor Deiner wohlverdienten Pause gezeigt hast.
Und die Lammellen (?) da hinter passen perfekt und erinnern mich an meine
"Zaunwand".
Und mit dem Häuserwahn hast Du mich angesteckt. *Grin* ☺☺☺
Ich wünsche Dir von Herzen eine schöne Zeit und schicke liebe Grüße!
Kerstin

Silvana R. hat gesagt…

Liebe Ursula,
die Kommode ist einfach traumhaft schön geworden.
Vielen Dank für die tolle Anleitung.
Wünsche Dir einen erholsamen Urlaub.
Bis bald
Silvana


ZamJu hat gesagt…

Gefällt mir richtig gut! Ich liebe solche Möbel auch sehr. Das war ja mal ein richtiges Schnäppchen!
LG ZamJu

DekoreenBerlin hat gesagt…

Liebe Ursula,

ich habe mir aus Holland auch Kreidefarbe mitgebracht. Aber nur für kleine Basteleien. Ich glaube für große Projekte dieser Art fehlt mir die Ausdauer.
Weißt du wo ich sofort schockverliebt war???? Deine tollen Fensterläden aus dem letzten Post. Schade das es bei uns nicht reinpasst. Ansonsten würde ich meinem Mann jetzt wochenlang damit in den Ohren liegen. Ich liebe Fensterläden. Egal ob innen oder außen. Dann war ich auch gleich mal auf deiner DawandaSeite. Na die ist ja schön. Warum war ich da noch nie? Ich wünsche dir eine schöne Woche.

Liebe Grüße aus Berlin
Doreen

Ari hat gesagt…

Wahnsinn :-) Die Kommode sieht sooo toll aus. Du hast ein wirklich schönes Möbelstück gezaubert. Die Kommode sieht jetzt richtig ede aus. Wenn man dann noch bedenkt, dass sie nur 1 € gekostet hat. Schmunzeln musste ich, als ich Deine weißen Ordner entdeckte. Solche Feinheiten müssen einfach sein und bringen vor allem Freude. Dadurch sieht natürlich alles noch viel harmonischer aus.
Eine schöne Bloggerpause wünsche ich Dir. Genieße die Zeit.
LG
Ari - Ari Sunshine

purple-roses-country-cottage hat gesagt…

Liebe Ursula,
was für ein Schmuckstück, und kaum wiederzuerkenenn!
Viel schöner als vorher!
Hab' eine wunderbare Blog-Pause!
Ganz liebe Grüsse
Nicole

stines zuhause hat gesagt…

Liebe Ursula,
waaaaaas, eine Kommode für einen Euro. Unglaublich. Und was du draus gemacht hast, kann sich sehen lassen. Man braucht halt nur Fantasie und ein wenig Geschick. Beides hast du!
Nun wünsche ich dir eine erholsame Blogpause.
- Stine -