Sonntag, 26. April 2015

DIY mit Kreidefarbe / DIY- Kranz Shabby

Hallo Ihr,



Heute gibt es einige Tipps, wie ihr mit der Kreidefarbe arbeiten könnt.

Ein alter Fensterladen soll verschönert werden.

Gut vorher reinigen 


Ich habe mich für die Farbe Marrakesh entschieden 
Die Farben immer gut aufrühren 
und dann in eine kleine Schüssel abfüllen.
Niemals mit den Pinsel in den Farbtopf 
Damit die Farbe sauber bleibt im Farbtopf, 
sie könnte sonst mal schimmeln.
Das ist mir zwar noch nie passiert, aber ich verbrauche die offenen
Farben ja auch schnell.


Ich habe mir eine kleine Menge Farbe in einen alten 
Farbtopf geschüttet und ihr könnt die Farbe auch mit etwas 
Wasser verdünnen.


Ihr streicht mit einem breiten Pinsel und arbeitet zügig.
Wenn die Farbe nicht gleich an allen Stellen deckt.
Dann wartet ihr bis sie trocken ist und überstreicht dann
nochmal.





Schablone 

Ich finde das geht nicht so einfach, es brauch auch ein  bisschen Übung

Ihr braucht eine Schablone 
Klebeband um die Schablone etwas fest machen, 
damit sie nicht verrutscht.
Und einen Schablonen-Pinsel, den bekommt ihr im Fachhandel oder 
auch bei der Kreidefarbe.klick hier
Der Pinsel ist vorne ganz gerade geschnitten.


Ihr dürft nur ganz wenig Farbe (Blanc-de-Blanc) verwenden, den Pinsel  auf einem Papiertuch abtupfen.
Wenn ihr wenig Farbe auf den Pinsel habt, geht es los.
Probiert es vorher mal aus.
Wenn ihr zuviel Farbe auf dem Pinsel habt, kann es sein das die Farbe unter
die Schablone läuft. Das gibt dicke Flecken und sieht nicht schön aus.


Pinsel gerade auf die Schablone drücken.
Der Druck darf nicht so stark sein.
Auch wenn ihr denkt, das ist zu wenig Farbe die 
ihr seht. Nein das ist genug.
Ich könnt ja vorsichtig mal unter die Schablone schauen.




Fertig 


So jetzt wollte ich auch noch etwas Wisch- Technik euch zeigen !
Das hebt die Unebenheiten mehr hervor bei so alten
Stücken.
Und sieht toll aus.


Da nehmt ihr wieder einen breiten Pinsel, ich habe einen mit Kunsthaaren genommen.
Die Farbe wieder gut abwischen auf einem Papiertuch.
Sehr,sehr wenig Farbe !!
Dann wischt ihr großzügig über die Flächen die ihr so machen möchtet.
Ich habe nur den Rand außen gewischt.!


Fertig 
Und wer dazu keine Lust hat kann den schönen alten Fensterladen 
in meinen Shop kaufen.


oder den 



oder die Deko-Häuser 


Mein Shop bei Da Wanda klick hier

**************************************

Ich wollte ja schon vor langer Zeit mal einen Blumenkranz im Shabby Stil.

Und da hatte ich eine Idee.
 Ist schon wieder Fasching??


Ich habe die Blumenkette auf geschnitten und die einzelnen 
Stoffblumen mit Kreidefarbe bemalt.


Habe einige Blumen in Black Pearl , in Blanc-de-Blanc und in Off White 
bemalt.
Bei den weiß Tönen kam das Rosa wieder leicht durch.




Aus Leinen einen langen schmalen Schlauch genäht und einen dicken Draht durch geschoben.
So bleibt der Kranz biegsam.
Dann habe ich 3 Blüten aufeinander gelegt und mit einer Perle zusammen am Kranz
befestigt.

Sieht doch Shabby aus oder ?

Und weil es bei der Nicole noch eine blumige Aktion gibt
habe ich meinen Shabby Kranz bei ihr verlinkt.


Habe die Blumen in in den Händen gerubbelt, damit sie so zerrupft aussehen.




Hier der Unterschied 
zwei Blüten sind schon  gerubbelt worden 



So brauchte ich nicht die Blumen zuschneiden,
obwohl ich sagen muss, dass anpinseln geht jetzt auch nicht so schnell.
Doch günstig sind die Blumenketten (1,00 Euro )
Habe jetzt noch genug Blumen für 20 Kränze.










***************************************************

So das war es für heute schon wieder,
noch zwei Bilder von meiner Häkel-Schnecke 
die sind mir die Liebsten im Garten.



Macht es gut bis bald Eure Ursula 




















Samstag, 18. April 2015

Workshop mit Kreidefarbe

Hallo Ihr Lieben,



Heute berichte ich euch von meinen Workshop mit  der Kreidefarbe von Amazona.
Gewerkelt wurde in Dießen am Ammersee, in einem tollen Laden.

" Der Weinladen und Möbelladen"

Mit vielen schöne Möbel und Dekorationen 



Wir waren 6 Teilnehmerinnen.
Im Laden war schon alles für uns vorbereitet.


Wir bekamen eine fachkundige und individuelle Beratung von 
der Andrea Schultz und den Stephan Zaengler.
Sie haben einen Laden in 79359 Riegel und verkaufen  die Kreidefarbe von Amazona in Deutschland.
Auch bieten Sie viele Workshops an.

Das kleine Tischchen durfte mit zur Verschönerung



Ich bei der Arbeit 


Für den kleinen Hunger zwischendurch !


Ich habe viel über Pinsel, Farbe, Technik und Kalkwachs erfahren.
 Unsere Farbpinsel  hat 
der Stephan immer ausgewaschen, so ein Luxus.





Kalkwachs in weiß


Der Holzträger ist mit Black Pearl gestrichen und dann leicht mit einen Pinsel 
über die Kanten gestrichen (gewischt)


Das Schablonieren hat uns der Stephan auch gezeigt.
 Man braucht etwas Übung.


Die fertigen Stücke von den Kursteilnehmerinnen 
es waren so kreative  Mädel´s
wir hatten viel Spaß.


Meinen Träger habe ich zuerst Black Pearl gestrichen
dann die Kanten mit Kerzenwachs eingerieben.
Anschließend mit Café Glace gestrichen und geschliffen.
So kommt jetzt an den Kanten nicht das Holz durch, sondern die 
untere Farbe Black Pearl.
Wie ich finde ein toller Effekt.





Und mein Tischchen habe ich zuerst Marrakesh gestrichen und dann
die Füsse und die Ablage Blanc-de-Blanc.
Die Schnitzerei wurde nur mit Blanc-de-Blanc mit einem Pinsel gewischt.




Ich habe jetzt viel neues erfahren über die Kreidefarbe und verschiedene Techniken konnte ich  ausprobieren.
Jetzt sind in meinem Kopf so viele Ideen, die ich gerne umsetzten möchte.
Natürlich werde ich es euch zeigen und jeden Schritt erklären.
Damit ihr es auch mal selbst versuchen könnt.
Herzliches Dankeschön an die Andrea und den Stephan .
War super und gerne mal wieder!


*************************************************************

So jetzt noch kurz.
Gefunden habe ich auch neue Freunde, sind vom Ammersee aus dem Weinladen und Möbelladen.
Und sie wollten unbedingt mit.






Bis bald eure Ursula